Reit-und Fahrgemeinschaft Berlin-Süd e.V.

Die Reit- und Fahrgemeinschaft Berlin-Süd e.V. wurde 1984 gegründet, mit der Zielsetzung den Reit- und Fahrsport zu fördern, sowie speziell Kindern und Jugendlichen in Berlin den Zugang zum Reitsport zu ermöglichen.

So gab es bereits in den 90er Jahren eine erfolgreiche Kooperation mit dem Kinderheim Haus Buckow, die vom Bezirk unterstützt wurde. Die Zielsetzung war, den Kindern durch den Umgang mit den Pferden eine bessere Verarbeitung schwieriger Erlebnisse zu ermöglichen.

Heute übernimmt der Verein mit seinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern neben der Förderung der allgemeinen Reitausbildung, auch wichtige Aufgaben im Bereich Bildung, Integration und Persönlichkeitsförderung.

Aber auch die Förderung der im Berufsleben so wichtigen Soft Skills werden im Verein gezielt gefördert. Jugendliche übernehmen unter Anleitung Aufgaben, Projekte und werden gezielt in die Vereinsarbeit eingebunden. Hier können sie Fähigkeiten wie Verantwortungsbewusstsein, Kommunikation, Selbstorganisation und Konfliktmanagement entwickeln.

Integration ist bei uns kein Thema, sondern wird im Verein gelebt und praktiziert. So reiten Kinder verschiedenster Herkunft (China, Iran, Russland, Griechenland, Brasilien, Italien, Türkei und Kroatien) im Verein. Reitsport kann durch das Pferd die Integration erleichtern, auch anschieben und Möglichkeiten zur Begegnung und zum Miteinander rund ums das Pferd entstehen lassen, unabhängig von sozialer oder ethnischer Herkunft.